Grüne Mittelmeerkost lindert metabolisches Syndrom

March 11, 20210
eyJidWNrZXQiOiJjZG4uYWVyenRlYmxhdHQuZGUiLCJrZXkiOiJiaWxkZXJcLzIwMTVcLzAyXC9pbWcxMTExNDE1NjAuanBnIiwiZWRpdHMiOnsicmVzaXplIjp7ImZpdCI6Imluc2lkZSIsIndpZHRoIjo4MDB9fX0.jpeg

✔️Die Mittelmeerkost hat das Körpergewicht und Bauchumfang von adipösen Menschen gesenkt und die kardiometabolischen Risiken vermindert

❗️Die Adipositas geht bei vielen Menschen mit einem Anstieg von Blutzucker, Blutfetten und Blutdruck einher und die Kombination wird als metabolisches Syndrom bezeichnet

✔️Eine gesteigerte Aufnahme von Obst und Gemüse, Hülsenfrüchten, Nüssen und Samen sowie Fisch und Olivenöl kann das Risiko reduzieren 

❗️Der Verzehr von Fleisch und Wurstwaren, Milch und Milchprodukten und Fertigprodukten soll eingeschränkt werden

✔️Die Wirkung konnte durch eine „grüne“ Variante der Mittelmeerkost verstärkt werden, die den Fleischkonsum weiter einschränkt und die Zufuhr von Polyphenolen deutlich erhöht

✔️Polyphenole sind natürliche Stoffe, die in Pflanzen als bioaktive Substanzen wie beispielsweise Farbstoffe oder Geschmacksstoffe vorkommen

✔️Wer genügend Polyphenole aufnehmen möchte, sollte darauf achten, dass er genügend pflanzliche Lebensmittel wie dunkle Beeren, Gewürze und aromatisches Gemüse und Nüsse verzehrt.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *